Mähweide Metos Saatgut Gras

Schmackhafte Gras-Mischung zum Beweiden und Mähen

Für die Neuansaat oder Nachsaat von Dauergrünland nutzen Sie Metos-Mähweide-Mischung.

Mit nur 30 bis 35 kg Saatgut pro Hektar müssen Sie 10-15% weniger Saatgut ausbringen als bei anderen Mischungen. Das spart direkt Kosten.

Und mit der Metos-Mischung profitieren Sie zusätzlich von diesen Vorteilen:

  • Gute Futteraufnahme durch schmackhaftes Gras
  • Geeignet für beweiden oder zur Schnittnutzung
  • Hoher Energiegehalt
  • Hohe Proteingehalt
  • Gute Futterqulität: Futterwertzahl 7-8

Die schmackhafte Metos Gras-Mischung wird zur Lieblingsspeise für Ihre Kühe

Sie wollen Ihren Kühen schmackhaftes Gras anbieten?

Sie wollen flexibel sein und entscheiden können: Beweidung oder Schnittnutzung?

Sie wollen Futter mit hohem Energie- und Protein-Gehalt?

Dann ist Metos Gras-Mischung die Empfehlung für Sie!

Das Allerbeste zuerst: Sparen Sie bis zu 32% Kraftfutter!

Praxisversuche zeigen: Metos bietet Ihnen einen höheren Energiegehalt als herkömmlichen Mischungen. Und damit können Sie Kraftfutter sparen. Um bis zu 32% reduzieren Sie die Kraftfuttergabe, um genau zu sein. Bei gleichbleibender Milchleistung.

Ihre Kühe sind auch noch gesünder!

Eine hohe Kraftfutterration führt oft zu Pansen-Übersäuerung. Die Folge dieser subakuten Azidose sind geringere Milchleistung und Folgeerkrankungen wie Klauenrehe, Pansen-Entzündungen und Energiemangel.

Nutzen Sie daher Metos-Gras, um energiereiches Raufutter zu füttern. Ihre Kühe werden es Ihnen danken.

Und Sie werden es an den niedrigeren Tierarztkosten auch direkt auf dem Konto sehen.

Wiesenlieschgras. Unwiderstehlich für Kühe

20% der Metos Mischung macht Wiesenlieschgras der Sorte Askel aus. Es ist sehr wertvoll, winterhart, zäh und ausdauernd.

Aber das ist noch nicht Alles: Wiesenlieschgras ist eines der schmackhaftesten Gräser für Kühe. Nahezu unwiderstehlich. Als Komponente in der Mischung sorgt es so für eine hohe Aufnahme an Grundfutter.

Ausdauernd und rostresistent

Die Metos Mischung zum Beweiden und schneiden wird zu 80% aus 4 verschiedenen Deutschen Weidelgräsern gemischt.

Und die Vorzüge von Deutschem Weidelgras kennen Sie: Es ist ausdauernd, hat eine lange Wachstumsperiode, ist trittresistent, und eignet sich sowohl für die Beweidung als auch perfekt als Heu und Silage.

Besonders durch die Sortenauswahl kommt noch ein wichtiger Aspekt dazu: die Resistenz gegen Rost sorgt für gesunde und ertragreiche Graspflanzen, die Sie lange und mit Freude nutzen.

Laborgeprüft: über 90% Keimfähigkeit

Sie sparen bei Metos beim Saatgut, denn Sie säen nicht 40 oder 45 kg/ha wie bei vielen anderen Sortenmischungen sondern nur 30-35 kg. Und sparen damit 10% und mehr an Saatgut.

Sortenmischung Metos Mähweide:
Deutsches Weidelgras:
20% Brawa (tetraploid), 20% Mara (diploid), 20% Callan (diploid), 20% Ballintoy (tetraploid)

Wiesenlieschgras
20% Askel