An alle Milch- und Fleischerzeuger: Holen Sie alles aus Ihrem Grünland raus?

Grünland optimieren, aber wie? Bei steigenden Preisen besonders im Kraftfuttersegment muss man sich als Milch- oder/und Fleischerzeuger Gedanken machen, wie man den täglichen Eiweißbedarf mit möglichst wenig Zukauffutter bewältigt. Das eigene Grünland birgt da viel Potenzial, was meist nicht ganz ausgeschöpft wird. Um hier passgenau zu arbeiten, sind folgende Optimierungspunkte genauer anzuschauen: Ernte, Silomanagement und…

maisfeld

Wie werden Sie Mais-Anbauer der Zukunft?

Zukunftsbauer Mais ist die wichtigste Ackerfrucht in Deutschland. Wird sie in Zukunft wichtig bleiben? Die klimatischen Bedingungen ändern sich: Stürme, Dürreperioden und Starkregen werden zukünftig dem Mais und dem Landwirt einiges abverlangen. Einige von uns merken es jetzt schon, die Maiserträge stagnieren oder werden weniger. Wie bleibt man dennoch konkurrenzfähig? Kann man sich etwas bei den Ökobauern abschauen? Welche Probleme bedrohen den Maisanbau? Der Maisanbau…

Mais Jungpflanzen violett

Rotviolette Maispflanzen: Wie krank ist mein Mais?

Was ist zu tun bei rotvioletter Färbung der Maispflanze? In einigen Regionen Deutschlands zeigen sich die Maispflanzen dieser Tage in einem unschönen Rotviolett. Viele vermuten an dieser Stelle sofort einen Phosphormangel. Bevor Sie jetzt aber tätig werden, lassen Sie uns die Möglichkeiten der Ursachen durchleuchten. Ertragsstarkes Mais-Saatgut für Landwirte. Silomais, Körnermais, Biogasmais, Energiemais   Jetzt…

Galega in der Rinderfütterung: Überragende Futterwerte!?

Futter-Galega schon gut erforscht Futter-Galega (Galega orientalis) ist eine mehrjährige, winterharte Kultur, die in den letzten Jahren vor allem wegen ihrer nützlichen Eigenschaften an Popularität gewonnen hat. Viele Forscher haben ihr großes Ertragspotential und ihre außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit an verschiedene Umweltbedingungen festgestellt. Zahlreiche Studien haben ebenso gezeigt, dass Futter-Galega auf verschiedenen Bodentypen gut gedeiht, bei einem…

Luzerne Nahaufnahme

Warum Sie Luzerne anbauen sollten! 5 + 1 Anbau-Tipps

Luzerne ist ein hervorragender Eiweißlieferant, der in Deutschland sehr gut als Futterpflanze angebaut werden kann. Ihre Vorteile sind überzeugend Die Luzerne liefert circa 13 t Trockenmasse pro Hektar. Hohe Proteingehalte von 2500 kg Rohprotein pro Hektar. Sie ist dürreresistent, da ihr Wurzelwerk circa 4 m tief und mehr reicht. Deshalb ist die Luzerne auch eine wichtige Futterpflanze…

galega orientalis

Vorteile von Galega: wiederentdeckte, ertragreiche Futterpflanze

Die Leguminosen Luzerne, Rot- oder Weiß-Klee und Esparsette sind uns soweit bekannt. Nun gibt es einen neue, etwas unbekannteren Eiweißlieferanten: Galega orientalis oder auch Kaukasus-Geißraute genannt. Dieser Alleskönner kommt aus der Familie der Leguminosen und als Futterpflanze bei uns noch nicht sehr bekannt. Die Galega orientalis ist bitte nicht zu verwechseln mit der Galega officinalis,…

Maisbeize mit Korit

Hilft Korit 420 FS gegen Vogelfraß im Mais?

Das Angebot von Maisbeizen rar gesät. So gibt es im Bereich Vogelfraß nur wenige Beizen auf dem Markt. Wie wirksam diese sind, erörtern wir in unserer Reihe „Im Fokus“. Heute nehmen wir die Beize Korit 420 FS unter die Lupe. Problematik Vogelfraß 2021 In diesem Jahr wurde wieder vermehrt Vogelfraß beobachtet. Entweder auf Einzelschlägen oder…

Pflug aus der Landwirtschaft

Gülle in den Mais: Besser vor oder in den Maisbestand?

Gülle und Gärreste werden von Mais gut verwertet. Aber ist eine frühe oder eine späte Ausbringung sinnvoll? Welche Verfahren sind möglich und welche technischen Voraussetzungen müssen erfüllt werden? Wann ist der richtige Zeitpunkt der Gülledüngung von Mais? Frühe Ausbringung – Gülle vor Mais Klassisch und effektiv wird Gülle vor der Aussaat gefahren, allerdings auch nicht…

Rehkitz im Gras

Rehkitzrettung im Grünland: Was ist zu tun?

Der erste Schnitt steht an und das ist auch genau der Zeitraum der Brut- und Setzzeit. Vom 1. April bis zum 15. Juli heißt es Obacht bei der Mahd. Deutschlandweit geraten schätzungsweise zwischen 50.000 und 100.000 Rehkitze unter ein Mähwerk. Das Töten eines Tieres beim Grasschnitt fällt nicht unter die Kategorie Kavaliersdelikt. Was viele nicht…