AKTUALISIERT Riesen Weizengras Alkar®: 1. Schnitt 2013 am 02.07.

Am 02.07. ab ca. 12 Uhr werden wir auf unseren Versuchsflächen in Ochtrup das Energiegras Alkar® mähen. Die Fläche Alkar® wurde im Herbst 2011 gesät. 2012 erhielten wir im ersten Schnitt 26 t/ha Frischmasse und 9,88 t/ha Trockenmasse. In diesem Jahr hat der Probeschnitt ergeben, dass wir im ersten Schnitt deutlich drüber liegen werden: 45,1…

Details

7. Juni: Wuchshöhe Alkar® Powergras im 2. Jahr…

… entspricht der Wuchshöhe im 1. Jahr.   Vor fast genau einem Jahr habe ich hier beschrieben, wie hoch Alkar® Powergras am 9. Juni 2012 war: zwischen 100 und 110 cm. Heute, am 7. Juni 2013 habe ich wieder gemessen. Und die Wuchshöhe im Bestand beträgt ziemlich genau wieder zwischen 100 und 110 cm. Allerdings…

Details

Wählen Sie den richtigen Code für Ihr Flächenverzeichnis

Aus aktuellem Anlass hier der wichtige Hinweis für alle Anbaupartner: Für Alkar® Powergras wählen Sie bitte den Code 897 (Dauerkultur Energiepflanze) für Ihr Flächenverzeichnis. Die Landwirte, die mit uns Powergras MIX® testen, geben bitte den Code 424 (Ackergras) an. Das Foto rechts zeigt das Wachstum des Riesen-Energiegrases Alkar® Powergras auf unserem Versuchsacker in Ochtrup Ende…

Details

Vegetationsbeginn: Auch das zu tief gesäte Powergras wächst…

    … und gedeiht. Erinnern Sie sich? Ich hatte berichtet, das wir versehentlich im Herbst 2012 zu tief gesät haben. Daher ist das Powergras auf diesem Versuchsfeld erst sehr spät aufgegangen. Aber auch nach dem wirklich langen Winter (wir sind ja fast 6 Wochen später mit dem Vegetationsbeginn), wächst das Gras auf dieser Fläche…

Details

Anbau: Riesenweizengras mit Gärrest gedüngt, auch wenn …

… der Frühling bis jetzt auf sich warten lässt: Wir haben unsere Versuchs-Fläche Alkar® Powergras – auch bekannt als Riesenweizengras, Hirschgras oder Energiegras – Ende Februar mit 25 bis 30 qbm Gärrest gedüngt. Jetzt brauchen wir nur noch etwas wärmeres Wetter für richtige Wachstumsschübe. So langsam wird es Zeit für Sonne und Frühlingsgefühle… … der…

Details

Darum bauen Anlagenbetreiber aus ganz Deutschland Alkar® Energygras an:

Auf der Landkarte sehen Sie Orte, in denen Anlagenbetreiber schon Alkar® Energygras anbauen und von den Erträgen profitieren: Darum entscheiden sich Biogasanlagenbetreiber für Alkar® Energygras: Kostengünstiger Ersatz für Mais als Substrat Hohe Trockenmasse- und Gas-Erträge Einfacher Anbau und nur zwei Mal im Jahr schneiden Einmal säen – 5 Jahre und länger ernten Alkar® ist trockenresistent…

Details

Ein frohes und erfolgreiches neues Jahr!

Mein Bruder und ich bedanken uns zuerst einmal bei Ihnen: Herzlichen Dank für Ihr Interesse an Alkar® Energygras. Viele Anlagenbetreiber wurden 2012 zu Anbaupartnern und nutzen die Energiepflanze als Alternative zu Mais in der Biogasanlage. Und die ersten Erfolge auf Flächen mit Alkar® Energygras geben uns allen Recht: Überraschend gute Trockenmasse-Erträge sowie ein gutes Silierverhalten…

Details

Was passiert, wenn man zu tief sät…

So kann  es gehen. Erst hat mein Bruder Bernhard seine Wintergerste gesät. Und dann mit den Einstellungen auch Alkar® Energygras in die Erde gebracht. Das bedeutet also, dass wir statt der empfohlenen 1,5 cm Saattiefe doppelt so tief gesät haben, also 3 cm. Die Aussaat war am 22. September. Ist die Saat aufgegangen? Zum Glück…

Details

2. Schnitt von Alkar® Energygras am 09. Oktober

Alkar® Energygras – Zweiter Schnitt am 10.10.2012. Wir haben am 9. Oktober den zweiten Schnitt vorgenommen. Es wurde wieder mit einem Big M geschnitten, und dann am nächsten Tag mit einem Häcksler gehäckselt. Vorher haben wir natürlich eine Probe genommen und die Frisch- sowie Trockenmasse ermittelt. Ergebnisse Frischmasse: 22 t/ha TS-Gehalt: 22% Trockenmasse: 4,8 t/ha…

Details

Übersicht Wuchshöhen bei den 2 Schnitten

Während der Energiepflanzentage in Triesdorf im Juli wurde unter anderem diese Grafik vorgestellt: Hinweis: Saat 2009, erster Schnitt 2010. Die Grafik gibt einen Hinweis, wie hoch Alkar® Energygras (Agropyron Elongatum) ungefähr ist, wenn Sie es schneiden. 1. Schnitt: Anfang Juli 2. Schnitt: Mitte/Ende Oktober Interessiert ans Alkar® Energygras? Dann fodern Sie hier ein unverbindliches Angebot…

Details

Schneller Aufwuchs nach dem 1. Schnitt

[button link=“#“] Alkar® Energygras zeigt nach dem 1. Schnitt Anfang Juli einen schnellen Aufwuchs. Das Bild zeigt die Fläche mit Alkar® Energygras am 30. Juli. Die Wuchshöhe beträgt schon wieder ca. 25 -30 cm. Dabei ist zu beachten, dass die neuen Triebe nicht aus den abgeschnittenen Halmen wachsen, sondern neu aus dem Wurzelstamm. Interessiert? Dann…

Details

Ergebnisse & Video: 1. Schnitt am 6. Juli

1. Schnitt Alkar® Energygras mit Krone BigM. Alkar® Energygras sehr fein gehäckselt. Trockensubstanz ca. 38%. Am 6. Juli haben wir den 1. Schnitt auf unserem Alkar® Energygras Versuchsfeld gemacht. Es wurde Alkar Energygras (auch Riesen Weizengras genannt) geschnitten, das wir im Herbst 2011 gesät haben. Das Gras wurde mit einem Krone BigM 400 geschnitten. Ein…

Details