Bestand im 4. Jahr: Alkar wächst wieder gut auf

Mitte Mai 2015 ist der Alkar EnergyGras Bestand auf unserer Versuchsfläche in Ochtrup wieder gut aufgewachsen. Nach einer Startgabe von 25 qbm Gärrest ist die Wuchshöhe Mitte Mai wieder bei 93 cm angelangt. Mit etwas Regen und Sonne bis Ende Juni werden wir Anfang Juli den ersten Schnitt 2015 machen.   After giving 25 qbm…

Details

Flächenprämie 2015: Neuer Code für Alkar

Wenn es so wäre wie in den letzten Jahren, wäre es ja zu einfach. Und dann hätten die Beamten auch noch weniger zu tun. Ergebnis der Arbeit der Beamten: Das Verzeichnis der anzugebenden Kulturarten / Fruchtarten wurde für 2015 komplett überarbeitet. Das habe ich mitbekommen, als ich gestern mit meinem Berater von der Landwirtschaftskammer meinen…

Details

Wow! Alkar: 674 nl/kg oTS Gasertrag & 57%…

… Methan-Gehalt. Das Ingenieurbüro UTEC aus Bremen hat zwei Proben Alkar EnergyGras (2. Schnitt 2013 und 1. Schnitt 2014) zum Gärtest angefordert. Hier die Ergebnisse der Testreihe (August – September 2014): Der Versuchsaufbau:Für den Gärtest als Batchversuch setzte UTEC Weithals-Glasfermenter ein. Über ein verschließbares Tauchrohr wurde Substrat hinzugefügt. Die Fermenter wurden mit Gummistopfen gasdicht verschlossen.        …

Details

Greening: Häufige Fragen & Antworten

Darf ich Dauergrünland jetzt definitiv nicht mehr umbrechen? In FFH-Gebieten darf Dauergrünland definitiv nicht mehr umgebrochen werden. Ansonsten ist ein Umbruch noch möglich, wenn Sie gleichgroße Ausgleichsflächen schaffen und das Umbruchvorhaben vorher von der zuständigen Behörde erlaubt worden ist. Dürfen Pufferstreifen befahren werden? Grundsätzlich sollen Pufferstreifen ruhen und nicht befahren werden. Ein Befahren in Ausnahmefällen…

Details

Greening – Teil 4: Leguminosen…

Autor: Bernhard Holtmann So schaffen Sie mit Leguminosen und Landschaftselementenökologische Vorrangfläche LeguminosenLeguminosen sind Hülsenfrüchte, wie beispielsweise Bohnen oder Erbsen, und werden als ökologische Vorrangfläche mit dem Faktor 0,7 angerechnet. Bedeutet für Sie: 1 ha Leguminosen geben Sie als 0,7 ha Vorrangfläche an. Der wichtigste Vorteil von Leguminosen ist: zusammen mit Knöllchenbakterien können diese Pflanzen Stickstoff…

Details

Darum geht’s beim Greening – Teil 3: Brache & Pufferstreifen als ökologische Vorrangflächen (ÖVF)

Autor: Bernhard Holtmann Nach der Zwischenfrucht ist die Stilllegung von Ackerflächen die zweite Möglichkeit ökologische Vorrangflächen zu schaffen.Stilllegungsflächen werden mit dem Faktor 1,0 angerechnet. Heißt also: 1 ha Fläche wird als 1 ha Vorrangfläche angerechnet. Sie können gezielt begrünen oder den Acker sich selbst überlassen und damit selbst begrünen. Düngen und Pflanzenschutz ist nicht erlaubt. Was…

Details

Darum geht’s beim Greening – Teil 1: Grundlagen & Anbaudiversifizierung

Autor: Bernhard Holtmann Gestern war ich bei einem Vortrag zum Thema Greening (mein dritter…). Die Experten der Landwirtschaftskammer erklärten die vierte Agrarreform. In diesem und den noch folgenden Teilen (ich weiß nicht viele es werden), versuche ich das komplizierte Thema Greening einfach zu erklären. Außerdem gibt’s Tipps und Tricks, wie wir Bauern die Regeln der EU-Bürokraten…

Details

Neu: Dumka HS Mais – ertragsstarkes Allround-Talent

Dumka HS ist die ertragsstarke Sorte für Landwirte, die erst kurz vor der Ernte entscheiden wollen, wie Sie den Mais nutzen: als Silomais, Körnermais oder Biogas-Mais. Ihre wichtigsten Vorteile, wenn Sie sich für Dumka HS entscheiden: Hohe Trockenmasse-Erträge als Silomais durch großrahmigen Wuchs (bis 260 cm) Hohe Kornerträge als Körnermais mit sehr guter Kolbenfüllung Hohe…

Details

2. Schnitt Alkar: 27,1 t/ha Frischmasse…

… bei 25% TS-Gehalt. Mehr Infos und Ergebnisse auch zu Gaserträgen im kurzen Video. Jetzt ansehen: Den 2. Schnitt Alkar EnergyGras haben wir am 7. Oktober 2014 gemacht. Das Riesen-Weizengras ist trotz des Sommers gut gewachsen und brachte beste Erträge. Insgesamt haben wir in diesem Jahr 66,8 t/ha Frischmasse und 19,8 t/ha Trockenmasse geerntet. Die Fachleute…

Details

2. Testsieg! Alkar ist standfesteste Pflanze im Vergleich

Die Experten der Versuchsanstalt Triesdorf testen seit einigen Jahren Alternativen zu Mais als Substrat für die Biogasanlage. Noch unter der Federführung von Herrn Geißendörfer wurden verschiedene Gräser gesät und getestet. Nach dem ersten Schnitt in diesem Jahr haben die Experten der Versuchsanstalt neben den Erträgen (auch hier war Alkar die Nr. 1) auch die Standfestigkeit…

Details

Alkar ist Testsieger: 15,5 t/ha TM im ersten Schnitt

Wow! Ich konnte es zuerst gar nicht glauben… Gerade habe ich die Ergebnisse des ersten Schnittes von der landwirtschaftlichen Versuchsanstalt in Triesdorf gelesen. Da werden insgesamt 16 Energiepflanzen (Gräser) getestet. 15,5 t/ha Trockenmasse brachte Alkar EnergyGras im ersten Schnitt im Juli! Damit ist Alkar mit Abstand die Nr. 1 in diesem Test. Wollen Sie auch Alkar EnergyGras…

Details