Jetzt einjähriges Ackergras nach Getreide oder GPS säen?

Was Sie jetzt säen sollten GPS und Getreide werden in diesem Jahr sehr früh geerntet. Jetzt stellt sich die Frage: Was baue ich als nächstes an? Das kommt darauf an, was Sie wollen: Futter: Wenn Sie Futter benötigen, bauen Sie Ackergras an. Humusaufbau:  Hier sind blühende Zwischenfrüchte ideal. Vorfruchtwirkung: Landwirte ohne Vieh bauen am Besten Alexandrinerklee…

Details

Hitze-Stress bei Kühen vermeiden & damit die Milchmenge hoch halten – so geht’s

Hitze: Kühe fressen weniger, stehen mehr & die Zellzahlen steigen Kühe reagieren empfindlich auf Hitze. Der Stress, den die Hitze verursacht, führt dazu, dass die Kühe weniger fressen, in der Milch die Zellzahlen stark ansteigen und die Kühe vermehrt stehen. Insgesamt sind durch Hitzestress zahlreiche gesundheitliche Beeinträchtigungen zu beobachten. Bei anhaltend hohen Temperaturen bestehen verschiedene…

Details

Grasernte: Rohaschegehalt niedrig halten – so wird’s gemacht

Hohe Rohaschegehalte – schlechtere Futterqualität Weist die Grassilage einen hohen Rohaschegehalte auf, wirkt sich das mehrfach negativ auf den Futterwert der Silage aus. Ist der Rohaschegehalt nämlich hoch, steigt durch die stärkere Belastung mit Buttersäurebakterien das Risiko der Buttersäuregärung. Solche Fehlgärungen beeinträchtigen dann die Verdauungsvorgänge von Rindern und beeinflussen die Futteraufnahme negativ. Jedoch ist es…

Details

Sorghum-Hirse als Mais-Alternative für Biogas

Sorghum (Sudangras) ein wettbewerbsfähiger Mais-Ersatz?  Mais ist aufgrund seiner Eigenschaften eine hervorragende Biogasfrucht. Er hat ein hohes Gasertragspotenzial und vergärt problemlos. Doch Maisanbau hat in der Gesellschaft kein gutes Ansehen. Maisflächen haben für Insekten nämlich kaum einen Wert, dafür bieten sie Wildschweinen ein großes Futterangebot und ideale Rückzugsmöglichkeiten. Ein weiteres Problem, das mit dem Maisanbau…

Details

Wie Sie Mais erfolgreich vor Krankheiten schützen

Mais während der Vegetation gesund halten Mais zählt hierzulande zu den wichtigsten Kulturpflanzen. Dementsprechend wichtig ist es für Landwirte, diesen während der Vegetationsperiode gesund zu erhalten. Schließlich liefert nur ein gesunder Bestand hohe Erträge und sichert wirtschaftlichen Erfolg. In den vergangenen Jahren haben sich allerdings Maiskrankheiten erheblich verbreitet. Zahlreiche Unkräuter und Schädlinge bedrohen dabei die…

Details

Drahtwurm im Mais erfolgreich bekämpfen – so geht’s

Drahtwürmer richten enorme Schäden an Drahtwürmer machen Landwirten das Leben schwer. Schließlich machen die harten, gefräßigen Larven weder vor Salat noch vor Kartoffeln oder Mais halt. Mit ihrem Appetit können die Würmer dabei insbesondere im Mais enorme Schäden anrichten oder sogar zu Totalausfällen führen. Allerdings ist es möglich, den Drahtwurmbefall zu erkennen und durch planvolles…

Details

Mais & Dürre: So bereiten Sie Mais bei der Saat auf Trockenheit vor

Bei der Maisbestellung schon die Weichen auf Ertrag stellen Der Maisertrag hängt sehr stark vom Standort und der Aussaatstärke ab. Insbesondere Trockenheit macht einen spürbaren Unterschied. Wenn mit Trockenstress zu rechnen ist, müssen Sie bereits bei der Maisbestellung entsprechende Vorkehrungen treffen. Um die Konkurrenzsituation um Nährstoffe, Licht und insbesondere Wasser innerhalb des Bestandes zu entspannen,…

Details

Wie Sie mit Gülle-Strip-Till 9% mehr Mais-Ertrag rausholen…

 … und trotzdem nur 66% der Güllemenge ausbringen Der Begriff des Strip-Till-Verfahrens bezieht sich üblicherweise auf die streifenweise Bodenbearbeitung bei der Reihenkulturen-Aussaat. Der Saatstreifen wird dabei stark bearbeitet, während der Bereich der Saatzwischenreihen unbearbeitet bleibt. Allerdings lässt sich das Verfahren insbesondere bei der Maisaussaat außerdem mit einer Gülleunterfußdüngung verbinden. Vor allem bei von Trockenschäden betroffenen…

Details

Grünland: So pflegen Sie die Grasnarbe richtig

Der Schlüssel für die Pflege Rechtzeitige und regelmäßige Pflegemaßnahmen sind der Schlüssel für die erfolgreiche Grünlandpflege. Sie helfen, kostspielige Maßnahmen zur Grünlanderneuerung zu vermeiden oder wenigstens zeitlich etwas hinauszuzögern. Je nachdem, wie sich der Temperaturverlauf im Winter darstellt, können Landwirte bereits in der letzten Märzdekade mit den Pflegemaßnahmen beginnen. Als Erstes erfolgt eine Bestandsaufnahme. Dabei…

Details

9 Tipps zur Frühjahrsbestellung beim Mais

Den Start ins Maisjahr optimal beginnen Mais stellt in vielen Agrarbetrieben die größte Ackerkultur dar. Dementsprechend wichtig ist es den Landwirten, dass Mais stabile Erträge auf einem hohen Niveau einbringt. Beste Voraussetzungen hierfür versprechen sich viele von einem schnellen Start ins Mais-Jahr. Allerdings richtet sich der passende Aussaat-Termin nicht allein nach dem Kalender. Außerdem sind…

Details