Cesone Profi HS (FAO K250/S260)

Maiskolben Cesone FAO250/260

Hoher Kolbenanteil, schöner, voller, massiger Kolben

Nutzung: Silomais, Biogasmais, Körnermais

Ich habe für Sie in diesem Jahr die neue Sorte Cesone Profi HS (FAO ca. K250/S260) getestet.

Und auf meinem Versuchsfeld bin ich restlos begeistert von der Sorte… Deswegen biete ich Ihnen diese Sorte auch an.

Schnell in der Jugend, hoch im Wuchs, ein großer Kolben und eine satte grüne Farbe zeichnen diesen Mais aus.

Die Sorte ist noch recht neu:
Erst 2015 erhielt Cesone Profi HS die Zulassung. In den Zulassungsversuchen wurden hohe Noten vergeben: 8,4 für Kälteresistenz, 9,0 für Trockentoleranz und 9,0 für Standfestigkeit.

Und so, wie der Mais auf meinem Versuchsfeld dasteht, kann ich das auch gut nachvollziehen. Eine tolle Sorte.

Das unabhängige Testinstitut Staphyt hat 2016 an drei Standorten in Deutschland (Lehmden, Dobraschütz, Grucking) die Sorte Cesone Profi HS getestet.

Und das sind die erstaunlichen Ergebnisse1:

Ergebnisse Praxisversucht Cesone Mais 2016

 

 

 

 

 

Außerdem nutzen Sie diese Vorteile von Cesone Profi HS für sich:

  1. wächst bei viel und wenig Regen
  2. wächst standfest und stabil – die Maispflanzen trotzen Wind und Stürmen
  3. wenig anfällig für Maisbeulenbrand und Fusarium – damit Sie bestes Grundfutter füttern
  4. Sie sparen beim Saatgut: durch den Direktvertrieb ohne Zwischenhandel und Vertreter kann ich Ihnen das Saatgut sehr günstig anbieten

PLUS: Ihre Wachstums-Garanten Albit und Zinkosol Forte

Cesone Profi HS ist mit Albit und Zinkosol Forte vorbehandelt.

Albit©: Der auf biologischer Basis entwickelte Wachstums- und Gesundheitsförderer Albit unterstützt die junge Maispflanze bei der Keimung (erhöhte Fruchtbarkeit von 5-23%). Außerdem steigert der Wirkstoff die Trockentoleranz noch einmal um bis zu 60%. Tests zeigen zudem, dass Sie mit Albit bis zu 50% weniger Pflanzenschutz und 30% weniger Dünger einsetzen.

Zinkosol Forte©: Das flüssige Zinkkonzentrat stimuliert das Wachstum durch das wichtigste Spurenelement für den Mais: Zink. Sie werden es an grüneren und gesunden Blättern und Lieschen sehen. Zink wirkt sich insgesamt positiv auf die Zellteilung und damit auf das Wachstum aus. Bedeutet: höhere TM-Erträge für Sie.

1 Testergebnis Praxisversuche unabhängiges Testinstitut Staphyt 2016. Standorte Lehmnden (Niedersachsen), Grucking (Bayern) und Dobraschütz (Thüringen). Angabe: Spitzenwerte.

 

 

Warenkorb