Ernten Sie bis zu 38% mehr Trockenmasse.
Alkar Powergras ist die
Entdeckung als NAWARO
für Biogasanlagen

Vorteile
Saat Alkar
Anbau Alkar
Ernte Alkar
Erträge Alkar
Angebot anfordern

Biogasanlagen werden in Deutschland häufig mit nachwachsenden Rohstoffen als Energiepflanzen und Gülle betrieben.  Als NAWARO pflanzen die Betreiber der Biogasanlagen, häufig Landwirte, zumeist Mais und Gras an. Daneben gibt es Betriebe, die mit verschiedenen Zwischenfrüchten und Gräsern als Substrate für die Biogasanlage experimentieren: Rüben, Sonnenblumen, Grünroggen, Sorghum, Getreide, Sudangras, Weidelgras oder Szarvasi-Gras.
Entscheidungskriterium für eine Energiepflanze, die zur Erzeugung von Strom aus Biomasse in einer Biogasanlage genutzt wird, ist aus Sicht des Betreibers die erzeugte Trockenmasse, der Methanertrag und die Methanausbeute pro Hektar. Hinzu kommen natürlich die Anbaukosten und Erntekosten. Da die Maispflanze aufgrund der zunehmenden Anbaufläche von der Öffentlichkeit immer kritischer gesehen wird und aufgrund der Tatsache, dass die Anbau- und Erntekosten bzw. auch die Beschaffungskosten von Mais stetig steigen, werden weiterhin alternative nachwachsende Rohstoffe gesucht.
Eine echte Alternative für Mais als NAWARO für Biogas-Anlagen ist Alkar Powergras. Aus der Familie der hohen Weizengräser stammend, besitzt die Energiepflanze Alkar Powergras die aus Betreibersicht wichtigen Eigenschaften der hohen Trockenmasseerträge pro Hektar, der ebenfalls hohen Biogas-Ausbeute und Methanerträge pro Hektar. Nicht zu vernachlässigen sind deutlich geringere Anbaukosten als Mais, da Alkar Power Gras einmal gesät  bis zu 5 Jahre lang zwei Mal im Jahr geerntet werden kann. Grundsätzlich kann Alkar Power-Gras zur Erzeugung von Bio-Gas deutlich länger angebaut werden, allerdings verliert ein Acker nach 5 Jahren seinen Ackerstatus, wird dann nicht eine andere Pflanze angebaut.
Alkar Powergras als Biomasse für Biogas Anlagen zu nutzen hat viele Vorteile für Betreiber. Das Cosubstrat wächst auf fast allen Böden, ist sehr genügsam, winterhart und besitzt ein sehr gutes Frühjahrswachstum. Zudem kann Alkar Powergras mit herkömmlicher Erntetechnik geerntet werden.
Weitere Informationen zu Saat, Anbau, Ernte und Ertrag von Alkar Powergras als Energiepflanze finden Sie auf diesen Seiten.