18. März 2012: Wie Sie die jungen Alkar® Pflanzen erfolgreich wachsen lassen


Alkar® Powergras nach
Düngung im März 2012.

Alkar® Powergras (auch Riesen-Weizengras genannt)hat seine Winterhärte bewiesen und Kahlfröste bis -18 Grad schadlos überstanden. Die Temperaturen steigen nun und langsam beginnen sowohl Alka®r Powergras aus der Herbstaussaat 2011 aber auch  ungewünschte Kräuter zu wachsen. Damit Alkar gut gedeiht (das Jungendwachstum ist ja eher schwach), gehen wir bei unseren Pflanzen so vor:

  • Düngung am 14.Februar mit 20 cbm Gärresten mit Pendeldüse auf abtauendem Boden
  • Düngung am 12. März mit ca. 40kg N über KAS und 80kg N mit Cultanverfahren (wir wissen jetzt, dass das etwas zu viel war…)
  • Unkrautbekämpfung in KW 12 mit Starane Ranger
  • Schröpfschnitt bei 15 cm Wuchshöhe auf 5-6 cm

Eregbnisse von Düngungsversuchen in Triesdorf und von Praktikern haben gezeigt: die mineralische Frühjahrsdüngung mit schnell verfügbaren Stickstoff von 50-60 kg/ha + 30kg Schwefel ist extrem wichtig für einen guten Ertrag.

Praktiker, die ihre Bestände nur mit Gärrest gedüngt haben, berichteten auf dem Energiepflanzentag in Triesdorf von deutlich geringeren Ertägen – bis zu 50%!

Warenkorb